HSV-Echo 2023/2024 – Ausgabe 11

Liebe Fußballfreunde,

nun ist es passiert, nach 18 siegreichen Spielen in der Saison musste unsere erste Mannschaft beim TuS Oestinghausen in eine 2:1 Niederlage einwilligen. Unsere Mannschaft kam in der ersten Halbzeit nicht ins Spiel. Oestinghausen gestaltete das Spiel mit langen Bällen in die Spitze, während Hövelhof versuchte mit Kombinationsspiel die Stürmer zu bedienen. Dieses war auf dem Rasenplatz ein schwieriges Unterfangen, denn so manche Unebenheit vereitelte den genauen Pass. Schon früh erzielte Oestinghausen das 1:0 aus einer unübersichtlichen Situation im Strafraum. Kurz vor dem Halbzeitpfiff fiel dann das 2:0 durch einen Elfmeter.
In der zweiten Halbzeit zeigt dann der HSV sein wahres Gesicht und kam durch Julian Liemke zum 2:1. Dem HSV gelang es jedoch nicht den Ausgleich zu erzielen, auch weil der Spielfluss immer wieder unterbrochen wurde durch kuriose Entscheidungen des Schiedsrichters. In einem von beiden Seiten fair geführtem Spiel zeigte der Schiedsrichter allein den Hövelhofer Spielern acht gelbe Karten. Zum Schluss rettete er sich durch gestenreiche Theatralik davor gelb/rot zu zeigen.
Haken wir das Spiel ab und freuen uns auf unseren heutigen Gast den SC Borchen. Auch dieses Spiel wird dem HSV alles abverlangen. Vorher trifft unsere zweite Mannschaft im Ortsderby auf den SC Espeln.
Bereits am Donnerstag wird das Halbfinale des Kreispokals ausgetragen, die Paarung lautet: Hövelhofer SV – Delbrücker SC, Anstoß 19:30 Uhr

Folgende Partien finden an diesem Wochenende auf der Waldkampfbahn statt:
10:30 Uhr – HSV III : SC Kurden Paderborn
13:00 Uhr – HSV II : SC GW Espeln
15:30 Uhr – HSV I : SC Borchen

Liebe Fans, ihr seht, für Spannung ist gesorgt. Bitte honoriert das Auftreten unser Frauen- und Herrenmannschaften durch euer Erscheinen und eure Anfeuerung. Auch im Jugendbereich herrscht ein reger Spielbetrieb.

Mit Rot-Weißen Grüßen

Heinz Thieschnieder
1. Vorsitzender

HSV-Echo 2023/24 – Ausgabe 11

HSV-Echo 2023/2024 – Ausgabe 10

Liebe Fußballfreunde,

am letzten Wochenende war nur unsere dritte Mannschaft erfolgreich, sie gewann mit 2:0, nach zwei Toren von Kevin Hoffmann. Das Spiel unserer Ersten musste wegen widriger Platzverhältnisse in Brenken ausfallen, während unsere Zweite Mannschaft 0:3 gegen Marienloh und die Frauenmannschaft 1:3 gegen Germania Stirpe in Niederlagen einwilligen mussten.

Am Sonntag finden drei Spiele auf der Waldkampfbahn statt: 11:00 Uhr JSG Hövelriege/Hövelhof – RW Ahlen II
13:00 Uhr Hövelhofer SV II – Suryoye Paderborn
15:00 Uhr Hövelhofer SV I – FC Mönninghausen

Geht es nach der Tabelle müsste die Erste vor einer lösbaren Aufgabe stehen, denn der FC Mönninghausen ziert mit 9 Punkten das Tabellenende. Aber gerade in den letzten Spielen hat der FC Mönnighausen eine aufsteigende Form gezeigt, deshalb sollte der HSV das Spiel mit aller Ernsthaftigkeit angehen.
Mönninghausen ist ein etwa 840 Einwohner zählendes, 6,74 km2 großes Dorf, das seit der Gebietsreform 1975 zur Stadt Geseke im Kreis Soest gehört.
Liebe Fans, ob Gäste oder Anhänger das HSV, ihr seid alle herzlich willkommen auf der Waldkampfbahn in Hövelhof, die Mannschaften freuen sich auf euren Besuch bei den Spielen.

Mit Rot-Weißen Grüßen

Heinz Thieschnieder
1. Vorsitzender

HSV-Echo 2023/24 – Ausgabe 10

HSV-Echo 2023/2024 – Ausgabe 09

Liebe Fußballfreunde,

nach einer gelungenen Kick Off Party am Freitag des vergangenen Wochenendes zu der die drei Herrenmannschaften, die Frauenmannschaft, sowie die A-Jugendspielgemeinschaft und auch alle Trainer der Jugendmannschaften, aber auch treue Helfer und Unterstützer des HSV eingeladen waren, ging es am Sonntag nach Leiberg zum Spiel gegen die FSV Bad Wünnenberg/Leiberg. Nach einer ordentlichen Leistung konnte beim 4:1 der 16 Sieg der Saison gefeiert werden und die drei Punkte mit auf die Heimreise genommen werden.

Richten wir jetzt den Blick auf das anstehende Spiel gegen den BV Bad Lippspringe, sicherlich keine leichte Aufgabe für den HSV, auch wenn die Tabellensituation für den HSV spricht. Denn Spiele gegen Lippspringe sind von nachbarschaftlicher Rivalität geprägt und unterliegen eigenen Gesetzen, zumal sich der BV in der Winterpause mit sechs (!) neuen Spielern verstärkt hat. Nur wenn unsere Mannschaft das Spiel engagiert angeht bleiben die Punkte in Hövelhof.

Wir heißen die Mannschaft des BV Bad Lippspringe ganz herzlich willkommen, ebenso die mitgereisten Zuschauer aus der Badestadt. Auch den Anhängern des HSV ein herzliches Willkommen auf der Waldkampfbahn.

Auch unsere zweite Mannschaft startet nach der Winterpause wieder in das Spielgeschehen, zu Gast ist am Sonntag der SV Steinhausen. Für die zweite Mannschaft ist die Mission Klassenerhalt eine schwere Aufgabe, hier ist der Zusammenhalt und die Unterstützung durch die erste Mannschaft gefragt. Die beiden Trainer Sebastian Potempa und Luca D’Angelo wollen sicher den Beweis antreten das ein guter Zusammenhalt Berge versetzen bzw. Spiele gewinnen kann.

Liebe Fans unterstützt unsere Mannschaften durch eure Anwesenheit, die Mannschaftenn freuen sich über jeden Einzelnen von euch.

Mit Rot-Weißen Grüßen

Heinz Thieschnieder
1. Vorsitzender

HSV-Echo 2023/24 – Ausgabe 09

HSV-Echo 2023/2024 – Ausgabe 08

Liebe Fußballfreunde,

am Samstag, den 10.02.2024, 14:30 Uhr, bestreitet unsere Erste Mannschaft das letzte Spiel der Hinrunde. Das Spiel war wegen widriger Platzverhältnisse im Vorjahr ausgefallen. Um einem nochmaligen Ausfall vorzubeugen, wurde mit dem SuS Cappel das Heimrecht getauscht, so dass das Spiel in Hövelhof auf der Waldkampfbahn stattfindet. Wir heißen die Mannschaft und deren Anhänger in Hövelhof ganz herzlich willkommen.

Sollte dieses Spiel erfolgreich gestaltet werden hat der HSV für die Hinrunde eine makellose Bilanz für die Rückrunde vorgelegt und könnte weiterhin von der Meisterschaft träumen. Doch der SuS Cappel, ein Stadtteil von Lippstadt aus dem Kreis Soest wird alles daran setzen den HSV zu ärgern. Nur mit einer konzentrierten Leistung bleiben die Punkte in Hövelhof.

Arg gebeutelt geht unsere zweite Mannschaft in die Rückrunde. Der schon personal schwach besetzte Kader wurde durch vier Abgänge in der Winterpause zusätzlich personell geschwächt. Es bedarf schon einer guten Zusammenarbeit zwischen den Trainern der Ersten, Luca D`Angelo, und der Zweiten, Sebastian Potempa, um zu den Spielen eine Mannschaft auf dem Platz zu haben. An dieser Stelle möchte ich Sebastian Potempa, Puti, mein volles Vertrauen aussprechen und ihm viel Fortune bei seiner schwierigen Aufgabe wünschen.

Ähnlich geht es unserer Frauenmannschaft, auch sie ist personell arg gebeutelt. Ging sie schon mit einem kleinen Kader in die Saison, kamen in der Saison noch etliche Verletzungen hinzu. Mit Claudia Kersting, Christina Mareen Lienen und Austermeier wurden Spielerinnen reaktiviert, die ihre Schuhe schon an den Nagelgehängt hatten.

Ich wünsche allen Mannschaften des HSV eine erfolgreiche Rückrunde und den Zuschauern viel Spannung und Spaß bei den Spielen.

 

Mit Rot-Weißen Grüßen

Heinz Thieschnieder
1. Vorsitzender

HSV-Echo 2023/24 – Ausgabe 08

Sportlerehrung 2024

Hohe Auszeichnungen für Akteure des Hövelhofer SV

Mannschaft des Jahres: U19 JSG SJC Hövelriege / Hövelhofer SV

Auf der Sportlerehrung in der Aula der Krollbachschule wurde die JSG Hövelriege / Hövelhof vom Gemeindesportverband als Mannschaft des Jahres ausgezeichnet. Die Mannschaft wurde in der Saison 2022/2023 Kreismeister und stieg in die Bezirksliga auf. Vom 1. Vorsitzenden des Gemeindesportverbands, Heinz Thieschnieder, (1.v.li.) wurden der Mannschaft ein Wanderpokal und Urkunden überreicht. Von Jörg Horstkötter, (2.v.re.) Vorstand der Volksbank Delbrück / Rietberg erhielten Mannschaft und Trainer kleine Präsente in Form von Duschtüchern versehen mit den Initialen der einzelnen Spieler, Trainer und Betreuer. Zu den Gratulanten gehörte ebenfalls die stellvertretende Bürgermeisterin Angelika Michelis. (2.v.li.) Trainiert wurde die Mannschaft von Felix Wittreck (4.v.re.) und Christoph Brettschneider (kniend 1.v.li.)

 

Ehrung für besondere Verdienste um den Sport

Im Rahmen der Sportlerehrung wurden auch zwei Aktivposten des Hövelhofer SV geehrt. Sie erhielten Ehrenurkunden für hervorragende Leistungen um den Sport, insbesondere für ehrenamtliche Mitarbeit für sportliche Belange. Zu den Gratulanten gehörten die stellvertretende Bürgermeisterin Angelika Michelis (1.v.li), sowie der Vorsitzende des Gemeindesportverbands Heinz Thieschnieder (2.v.li). Glückwünsche sprach auch der Präsident des Kreissportbundes Diethelm Krause (1.v.re.) aus. Für ihren ehrenamtlichen Einsatz beim Hövelhofer SV wurden Francisco-Jose Fernàndez (3.v.li.) und Jannis Lohre (4.v.li.) geehrt.
Der Vorstand des Hövelhofer SV freut sich über die Ehrungen und Auszeichnungen und gratuliert ganz herzlich.

Fußballcamp OWL

besserkicken.de präsentiert das Fußballcamp OWL für Mädchen und Jungen im Alter von 6-14 Jahren beim Hövelhofer SV (von-der-Recke-Straße 32 • 33161 Hövelhof). Vom 26. bis 28. März 2024 (10-15 Uhr) werden Trainings- und Spielformen unter der Leitung von lizensierten Trainern geübt.
Kosten: 145,- € inklusive warmen Mittagessen, Obst, Trikotset, Getränke und Trinkflasche (nur 109,- € für das 2. Geschwisterkind)

Anmeldung unter info@besserkicken.de

HSV-Echo 2023/2024 – Ausgabe 07

Liebe Fußballfreunde,

nach dem souveränen 5:0 Auswärtssieg gegen den unmittelbaren Verfolger RW Mastholte konnte sich unsere erste Mannschaft als Herbstmeister feiern lassen mit nun sechs Punkten Vorsprung auf den jetzt zweitplatzierten TuS SG Oestinghausen. Julian Liemke erzielte in dem Spiel drei Tore in vier (!) Minuten und somit einen lupenreinen Hattrick. Unsere Mannschaft eilt von Sieg zu Sieg mit nun 12 gewonnenen Spielen von 12, mit einem Torverhältnis von 41:8!
Zum letzten Hinrunden Spiel ist der FC Dahl/Dörenhagen zu Gast auf der Waldkampfbahn. Nach anfänglichen Startproblemen ist der Aufsteiger in der Liga angekommen und holte aus den letzten fünf Spielen acht Punkte. Unsere Mannschaft sollte das Spiel ernsthaft angehen.
Das erste Rückrundenspiel und auch das letzte Spiel im Jahr 2023 findet dann am Freitag, 24.11.2023 auf dem Kunstrasen in Hövelhof statt. Zu Gast ist die Mannschaft des VfB Marsberg.
Werte Gäste aus Dahl/Dörenhagen und Marsberg wir heißen euch in der Sennegemeinde Hövelhof herzlich willkommen, ebenso die Fans und Unterstützter des HSV, ihr seid immer gern gesehen.
Unsere zweite Mannschaft hat sich im Kampf um den Klassenerhalt zurückgemeldet. Die von Sebastian Potempa trainierte Mannschaft konnte in den letzten beiden Spielen sechs Punkte einfahren, das gibt Zuversicht für die weiteren Spiele.
Liebe Fans des Hövelhofer SV, wir haben zwar noch November, aber anlässlich des letzten Heimspiels des Jahres bedanken sich der Vorstand und die Mannschaften für die Unterstützung im Jahre 2023. Wir alle wissen eure Treue zu schätzen. Gerne begrüßen wir euch im kommenden Jahr wieder zu den Spielen unserer Mannschaften. Bis dahin genießt einen sinnlichen Advent, ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch

 

Mit Rot-Weißen Grüßen

Heinz Thieschnieder
1. Vorsitzender

HSV-Echo 2023/24 – Ausgabe 07


HSV-Echo 2023/2024 – Ausgabe 06

Liebe Fußballfreunde,

erfreulicherweise konnte unsere A-Jugendmannschaft, die ja bekanntlich in die Bezirksliga aufgestiegen ist und in einer Jugendspielgemeinschaft mit dem SJC Hövelriege spielt, einen überraschenden Erfolg gegen den Mitfavoriten um die Meisterschaft, den VfL Kamen erzielen. Nach Toren von Sören Schäfer und Jan Luca Weiß konnte ein 2:1 Sieg erspielt werden. Jungs macht weiter so!
Den ersten Sieg der Saison feierte unsere Frauenmannschaft am letzten Spieltag mit 3:1 gegen TSV Amshausen durch zwei Tore von Christiana Maaren Lienen. Das zweite Tor erzielte Karolin Schlautmann. Somit belegt unsere Frauenmannschaft nun Platz zehn in der Tabelle der Landesliga.
Obwohl das Spiel unserer ersten Mannschaft gegen SuS Cappel wegen Unbespielbarkeit des Platzes ausfiel, war der HSV so etwas wie der Sieger des Spieltages. Der ärgste Verfolger des HSV, RW Mastholte, musste in eine 2:3 Niederlage gegen Tus SG Oestinghausen einwilligen.
Nun gilt es diesen errungenen Vorsprung im Heimspiel gegen den Tabellenzwölften SV 03 Geseke zu verteidigen. Zu diesem Spiel begrüßen wir die Spieler und die Anhänger des SV Geseke ganz herzlich in Hövelhof.
Liebe Fans ihr seid herzlich willkommen bei den Spielen unserer Mannschaften, die Spieler freuen sich auf euere Unterstützung.

 

Mit Rot-Weißen Grüßen

Heinz Thieschnieder
1. Vorsitzender

HSV-Echo 2023/24 – Ausgabe 06


Neue Trikots für die G-Jugend

Dank einer großzügigen Spende durch die Firma Holzbau Westhoff präsentierten sich die Minikicker in ihren neuen Trikots stolz dem Fotografen. Im Namen der Kinder bedankt sich der Hövelhofer SV ganz herzlich für die Unterstützung. Trainiert werden die rund 25 Kinder von den Trainern Werner Meier, Jannis Lohre und Hanna Lörkens. In den Sommermonaten herrscht immer dienstags ab 16:30 Uhr ein reges Treiben auf der Waldkampfbahn, wenn die Kinder mit Begeisterung dem runden „Leder“ nachjagen. In den Wintermonaten wird immer dienstags ab 16:00 Uhr in der Dreifachhalle trainiert.

Neue Trikots für die A1- und A2-Jugend

Beide A-Jugend-Teams dürfen ab sofort in schicken neuen Trikots auflaufen. Wir danken unseren Sponsoren herzlich für diese großzügige Unterstützung! Die Firma Johannes Meier Werkzeugbau fördert die A1 bei ihrem Weg in der Bezirksliga. Die A2 wird ab sofort von der Pizzeria Giovanni unterstützt. Wir danken Patrizio und seinem Team und freuen uns sehr, dass unser Stürmer Giovanni Mancini im ersten Spiel mit den neuen Trikots gleich ein wunderbares Tor erzielt hat.

HSV-Echo 2023/2024 – Ausgabe 05

Liebe Fußballfreunde,

nach dem Rücktritt von Frank Ewert hatte die Erste des HSV am Hövelmarkt Wochenende spielfrei. Somit blieb dem neuen Trainerteam mit Luca D´Angelo und Co-Trainer Gerrit Zöller ausreichend Zeit die Mannschaft auf das Ortsderby gegen die Zweitvertretung des Delbrücker SC vorzubereiten. Nach leichten Spielvorteilen in der ersten Halbzeit konnten nach zwei Toren von Julius Liemke in der zweiten Spielhälfte die Punkte eingefahren werden.
Am letzten Sonntag stand das schwere Auswärtsspiel gegen USC Altenautal auf dem Spielplan. Auf schwer bespielbarem, lehmigem Platz entwickelte sich ein Kampfspiel mit leichten Vorteilen für den HSV. Das Tor des Tages erzielte Nick Erisa in der 21. Minute des Spiels. Bedanken kann sich die Mannschaft bei ihrem Torhüter Jonas Leifeld, der zweimal in eins zu eins Situationen reflexartig das Tor sauber hielt.
An diesem Spieltag empfängt der HSV den BV Bad Sassendorf. Ein herzliches Willkommen unseren Gästen aus dem Fußballverband Soest.
Unsere zweite Mannschaft hat es neben der zweiten Mannschaft aus Heide Paderborn schwer in der eingleisigen Kreisliga A zu punkten, in der sonst nur die Erstvertretungen spielen. Im letzten Spiel musste die Zweite in eine 4:1 Niederlage einwilligen, nachdem zuvor der SC Ostenland mit 4:1 besiegt wurde.
Liebe Fans ihr seid herzlich willkommen bei den Spielen unserer Mannschaften, die Spieler freuen sich auf euere Unterstützung.

 

Mit Rot-Weißen Grüßen

Heinz Thieschnieder
1. Vorsitzender

HSV-Echo 2023/24 – Ausgabe 05


HSV-Echo 2023/2024 – Ausgabe 04

Liebe Fußballfreunde,

„Paukenschlag beim Hövelhofer SV. Frank Ewert ist am Montagabend von seinem Amt beim Bezirksligisten zurückgetreten“, so lautete eine Schlagzeile in der vergangenen Woche in der heimischen Presse. Was war passiert? Nach einem Gespräch zwischen Frank Ewert und dem Mannschaftsrat in dem ein Zwischenfazit gezogen werden sollte trat Frank Ewert überraschend von seinem Amt zurück, weil ihm, nach seiner Aussage, das Vertrauen der Mannschaft fehlte. Ewert war seit der Rückrunde 2021/2022 Trainer der ersten Mannschaft des HSV. Der Hövelhofer SV bedankt sich bei Frank Ewert für die geleistete Arbeit. Das Traineramt wird nun vorübergehend von Luca D´Angelo übernommen, unterstützt wird er dabei vom bisherigen Co-Trainer Gerrit Zöller.
Im kommenden Spiel trifft unsere Erste im Ortsderby auf die zweite Mannschaft des Delbrücker SC. Einrichtungsweisendes Spiel, denn neben der Mannschaft des TuS SG Oestinghausen gehört die Zweitvertretung des DSC zum Favoritenkreis für die Meisterschaft in der Bezirksliga. Werte Fans des HSV es erwartet uns ein spannendes Spiel. Das neue Trainerduo ist gefordert.
Arg gebeutelt ist unsere Frauenmannschaft durch einige Verletzungen. Nachdem die Frauen schon mit einem kleinen Kader in die Saison gestartet sind, dezimieren die Verletzungen den Kader entscheidend und so konnte in der laufenden Saison erst ein Punkt erspielt werden. Letztendlich kann die Mannschaft jedoch nicht absteigen, weil zwei Vereine der Landesliga ihre Mannschaften zurückgezogen haben und somit als Absteiger bereits feststehen.
Liebe Fans, die Mannschaften freuen sich auf euren Besuch bei den Spielen. Herzlich Willkommen auf der Waldkampfbahn.

 

Mit Rot-Weißen Grüßen

Heinz Thieschnieder
1. Vorsitzender

HSV-Echo 2023/24 – Ausgabe 04


HSV-Echo 2023/2024 – Ausgabe 03

Liebe Fußballfreunde,

nach fünf Siegen und einem Torverhältnis von 23:7 kann man zu Recht von einem gelungenen Start in die neue Saison sprechen. Am Sonntag ist der TuS SG Oestinghausen zu Gast auf der Waldkampfbahn. Oestinghausen hat ebenfalls alle drei ausgetragenen Spiele bis zum Redaktionsschluss dieses Echos gewonnen. Bevor die Mannschaft am Sonntag beim HSV antritt, hatte Oestinghausen am Donnerstag noch den SC Borchen zu Gast. Unsere Toptorjäger Sebastian Laigle, 9 Tore und Julian Liemke, 5 Tore könnten auch gegen Oestinghausen die Garanten für einen Sieg sein. Doch auch der TuS SG Oestinghausen hat einen Torjäger in seinen Reihen, in den bisher drei ausgetragenen Spielen hat Nick Weber, Nr. 34, 7 Tore erzielt.
Am Donnerstag schon tritt unsere Mannschaft bei GW Anreppen in der zweiten Runde des Kreispokals an. Sicher ein hoch interessantes Spiel. Auf dem heimischen Rasen sind die Anreppener eine Macht und schwer zu besiegen. Anstoß: 19:30 Uhr.
Bereits am Freitag spielt unsere zweite Mannschaft gegen SV Blau-Weiß Etteln. Anstoß 19:30 Uhr. In den bisher fünf ausgetragenen Spielen konnte unsere Mannschaft leider noch nicht punkten. Bei einem Sieg unserer Zweiten würde sie Etteln in der Tabelle überholen.
Am Sonntag um 11:00 Uhr erfolgt der Anstoß unserer A-Jugend, der JSG Hövelriege-Hövelhof gegen SF DJK Mastbruch. Die DJK ist Tabellenführer und hat bisher alle Spiele der Saison gewonnen.
Liebe Fans, ihr habt die Qual der Wahl, der HSV hat euch einiges zu bieten.
Mit rot-weißen Grüßen

 

Mit Rot-Weißen Grüßen

Heinz Thieschnieder
1. Vorsitzender

HSV-Echo 2023/24 – Ausgabe 03


HSV-Echo 2023/2024 – Ausgabe 01

Liebe Fußballfreunde,

mit einem auch in dieser Höhe verdienten 8:2 Auswärtssieg gegen den VfB Marsberg ist der HSV in die neue Bezirksligasaison gestartet. Da kann man zu Recht von einem gelungenen Start sprechen. Wir erinnern uns, in der letzten Saison ist der HSV mit einer 1:2 Niederlage gestartet, am Ende fehlten dann zwei Punkte zum Aufstieg. Beim Sieg in Marsberg haben sich die Neuverpflichtungen positiv in den Kader durch ihre gezeigte Leistung eingeführt, dieses gibt Hoffnung für die Zukunft. Verlassen haben den HSV Benedikt Heppe, DJK Mastbruch und Fabio Marcello Casacibetta, TuS Hiltrup. Der HSV wünscht beiden Spielern viel Erfolg bei ihren neuen Vereinen.
An diesem Wochenende ist die Mannschaft des FSV Bad Wünnenberg / Leiberg zu Gast auf der Waldkampfbahn. Eine Mannschaft, die von vielen Experten vor der Saison als Aufstiegsaspirant gehandelt wurde. Am letzten Wochenende musste der FSV jedoch in eine 2:4 Heimniederlage gegen den SC Borchen einwilligen. Nach dem Spiel Sonntag werden wir sehen wie beide Mannschaften zu bewerten sind. Liebe Fans die Mannschaft freut sich auf eure Unterstützung und über jeden einzelnen Besucher bei den Spielen.
Unsere zweite Mannschaft wird in dieser Saison, wie schon erwähnt, von Sebastian Potempa, einem be- kannten Spieler des HSV aus Westfalenligazeiten trainiert. Herzlich willkommen Sebastian. Im ersten Spiel der neuen Saison musste die Mannschaft jedoch gegen den Bezirksligaabsteiger TSV Wewer in eine 1:4 Niederlage einwilligen. Schon am Donnerstag ist der zweite Spieltag angesetzt. Anstoß ist um 19:30 Uhr in Hövelhof gegen die SG Boke / Bentfeld. Am Sonntag spielt die Mannschaft gegen SF DJK Mastbruch II, sicherlich keine leichten Aufgaben. Der Anstoß erfolgt um 11:00 Uhr auf der WKB.
Die Frauenmannschaft des HSV konnte sich den Klassenerhalt in der Landesliga sichern, die neue Saison startet am 27.08.2023 auf der WKB mit dem Derby gegen den Delbrücker SC. Anstoß 15:00 Uhr. Trainer der Frauenmannschaft ist weiterhin Klaus Bönninghoff.
Der HSV ist auf der Suche nach Unterstützung für den Imbiss während der Heimspiele unserer Mannschaften auf der Waldkampfbahn. Wer Interesse am Vereinsleben und Geselligkeit hat ist hier genau richtig. Nähere Informationen gibt es unter der Mobil Nr.: 0170 9996778.
Liebe Fans ihr seid herzlich willkommen bei den Spielen unserer Mannschaften, die Spieler freuen sich auf euere Unterstützung bei den Spielen.
Mit rot-weißen Grüßen

 

Mit Rot-Weißen Grüßen

Heinz Thieschnieder
1. Vorsitzender

HSV-Echo 2023/24 – Ausgabe 01