7. August 2019 Schiri

HSV-Echo 2019/2020 – Ausgabe 1

Liebe Fußballfreunde,

zum Start der neuen Saison allen HSV Anhängern ein herzliches Willkommen. Freuen wir uns auf eine spannende Saison mit guten Spielen und vielen Siegen unserer Mannschaften.
Unsere erste Mannschaft eröffnet die Saison mit einem Heimspiel auf der Waldkampfbahn gegen den Liganeuling FC Nieheim. Nach etlichen Anläufen wurde nun der Aufstieg in die Landesliga geschafft, herzlich willkommen dem Neuling aus der Käsestadt.
Neben dem FC Nieheim sehen wir folgende neue Mannschaften in der Staffel 1 der Landesliga: SpVg Beckum (Ab), SC RW Maaslingen (Ab), FC Bad Oeynhausen (Auf), TuS Bruchmühlen (Auf) und SpVg Steinhagen (Auf). Wir freuen uns auf die Neulinge der Liga.
In der Kreisliga A steigen in der kommenden Saison nur sieben Mannschaften in die neue eingleisige Kreisliga A auf. Somit gilt es von Beginn der Serie für unsere zweite Mannschaft die benötigten Punkte einzufahren. Eröffnet wird die Saison mit einem Heimspiel gegen TuS Egge Schwaney. Die zwei Kreisligen A wurden von den Kreisverantwortlichen vor der Serie kräftig durcheinandergewirbelt. Gab es in den Serien davor gemischte Ligen mit Paderborner und Bürener Vereinen, so spielen in dieser Saison wieder nahezu die Paderborner und die Bürener ihre Platzierungen unter sich aus. Sehr zum Missgefallen vieler Vereine. Eine plausible Erklärung hierfür blieb der Kreisvorstand schuldig.
Die Umkleidekabinen des HSV präsentieren sich immer noch als Baustelle, es gab jedoch gute Fortschritte. Geplant ist die Fertigstellung zu Ende Oktober, bis dahin muss jedoch noch einiges an Eigenleistung erbracht werden. Bis heute haben der HSV und die fleißigen Helfer Eigenleistungen in Höhe von knapp 40 T€ erbracht. Dafür schon einmal ein herzliches Dankeschön.
Liebe Fußballbegeisterte fühlt euch wohl auf der Waldkampfbahn und genießt die Atmosphäre, wir freuen uns über jeden Besucher. Auch in der neuen Saison bemühen wir uns um Euer leibliches Wohl bei hoffentlich vielen Erfolgen unserer Mannschaften.

 

Mit Rot-Weißen Grüßen

Heinz Thieschneider
Ehrenvorsitzender

HSV-Echo 2019/2020 – Ausgabe 1